Alles hat seine Zeit … – Stellenwechsel unserer Gemeindepädagogin Antje Erler

Liebe Gemeinde,

als ich vor ca. zwei Jahren meinen Dienst in den Orten der Gemeinde begann, brachte ich viel Elan, Schwung und eine Menge Ideen im Kopf mit. Ich habe mich sehr auf das neue weite Feld meiner Arbeitsbereiche gefreut und so manches Neue wurde auf den Weg gebracht. Einerseits sind die Vielfalt und die Menschen, mit denen ich arbeiten darf, Gründe, weshalb der Beruf für mich wertvoll ist, andererseits ist und war es ein großes, an mancher Stelle zu großes, Pensum. Es ist eine große Herausforderung Familie und die Arbeit an drei Orten (mit Gruppen und Kreisen, Gottesdiensten, etc.) und drei Grundschulen mit all ihren Vorbereitungen gut unter einen Hut zu bringen. Das kostet sehr viel Kraft, wenn es für alle gut gelingen soll. Dazu kommen einschneidende Strukturveränderungen, die Wege werden weiter, die Region größer… Nach langem Überlegen und Abwägen, habe ich mich entschieden, die Arbeit als Gemeindepädagogin an den Nagel zu hängen und mich „nur“ dem Schuldienst zu widmen. So wünsche ich für die Gemeinde ein gutes Wachsen, ein gelingendes Miteinander und Gottes Segen!

… wenn man geht, geht man ja nie so ganz … deshalb möchte ich dankbar auf zwei Jahre in der Gemeinde zurückschauen. Da denke ich an die vielen wunderbaren Begegnungen – an euch Christenlehrekinder und unsere Abenteuer, die Kirchennacht und die LEGO-Tage, die mir sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben werden. Vielen DANK an Sie, liebe Eltern, für die gute Zusammenarbeit und das geschenkte Vertrauen. Dankbar schaue ich auch auf die kurze, aber doch schöne Zeit bei euch Konfis und der JG zurück. Vielleicht feiert ihr weiterhin ein gemeinsames Sommerfest… Ich denke an die schönen Krippenspiele mit ihren herausfordernden Vorbereitungen und die zahlreichen, lebendigen Familiengottesdienste. Ein dickes DANKESCHÖN möchte ich auch an das Kigo-Team senden! Ich seid wirklich spitze und werdet das auch in Zukunft sein! Danken möchte ich auch dem Kirchenvorstand, allen Mitarbeitern und Pfarrern der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße, Antje Erler

Wir danken Antje Erler sehr herzlich für ihren Dienst in unserer Kirchgemeinde und wünschen ihr für ihren weiteren Weg Gottes reichen Segen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herrhuter Losung

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat.

Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden.

Apostelgeschichte 15,11

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier