Erzgebirgischer Orgelsommer 2023

Erzgebirgischer Orgelsommer 2023 startet am 11. Juni
Eröffnungskonzert mit Steffen Walther (Chemnitz) an der Göthel-Orgel Borstendorf

Bereits zum dritten Mal richtet die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft den Erzgebirgischen Orgelsommer aus. Auch in diesem Jahr sind namhafte Organisten der Einladung gefolgt, auf den Silbermann-Orgeln der Region zu konzertieren. Zwischen dem 11. Juni und 13. August werden fünf Konzerte auf den Orgeln in Borstendorf, Pfaffroda, Zethau, Frankenstein und Nassau stattfinden. Neben drei Silbermann-Orgeln erklingen auch Instrumente von zwei bedeutenden Meistern, die weniger bekannt sind: Christian Friedrich Göthel (Borstendorf) und Adam Gottfried Oehme (Zethau).

Zum 150. Todestag von Christian Friedrich Göthel
Den Auftakt macht Steffen Walther, Kantor der Kreuzkirche Chemnitz, am 11. Juni, wenn er auf der Göthel-Orgel in Borstendorf Werke von J. S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy und anderen spielt. Damit bringt er eine Orgel zum Klingen, die der Orgelbauer Christian Friedrich Göthel (1804–1873) gebaut hat. Göthel bewunderte den berühmtesten Orgelbauer der Region – Gottfried Silbermann, der die Orgellandschaft im Erzgebirge wie kein anderer prägte. Angesteckt von der Silbermann-Euphorie des 19. Jahrhunderts, fertigte er „von seinem Geburts- und Wohnort Borstendorf aus insgesamt 26 Orgeln, die von höchster handwerklicher Qualität sind und sich eng am Vorbild der Silbermannschen Orgeln orientieren“, so Jan Katzschke, Präsidiumsmitglied der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft und Künstlerischer Leiter des Orgelsommers. „Während Silbermanns Orgeln oft auch dann weltbekannt sind, wenn sie in kleinen Dorfkirchen stehen, führen die Orgeln seiner Nachfolger immer noch vergleichsweise ein Schattendasein – zu Unrecht, wie ich finde,“ so Katzschke. Das Eröffnungskonzert rückt eine der weniger bekannten erzgebirgischen Orgeln ins Rampenlicht und ermöglicht es dem Publikum, dieses Instrument wieder zu entdecken.

Zusammengehörigkeit in der Region musikalisch stärken
Diesem Anliegen geht der Orgelsommer ganz besonders nach: Neben der Wertschätzung für die Silbermann-Orgeln der Region gilt es, auch weniger renommierte Orgeln von Silbermanns Bewunderern und Schülern zu besuchen. Bestehende Konzertreihen an kleineren Orten mit historischen Orgeln im Erzgebirge werden durch die Kooperation mit der Gottfried-SilbermannGesellschaft unterstützt. Dieser Zusammenschluss zu einer Konzertreihe lässt das Zusammengehörigkeitsgefühl in der ganzen Region wachsen.
Zwischen Orgelführung und Konzert bietet die jeweilige Kirchgemeinde Kaffee und Kuchen an, bei dem die Konzertgäste miteinander ins Gespräch kommen können. Dieses Konzept der Begegnung wurde bereits beim Orgelsommer 2022 begeistert aufgenommen.


Pressefoto: https://jan-katzschke.de/info.html
Pressekontakt: Christel Goldbach / orgelsommer@silbermann.org / +49 173 588.94.61
Pressekarten: Claudia Kallmeier / medien@silbermann.org

Erzgebirgischer Orgelsommer 2023 – PROGRAMM

Sonntag, 11. Juni 2023, Kirche Borstendorf (bei Grünhainichen)
Göthel-Orgel von 1848
– zum 150. Todesjahr des Orgelbauers Christian Friedrich Göthel –
15.30 Uhr Orgelführung mit Jan Katzschke (Präsidiumsmitglied der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.)
16.30 Uhr Orgelkonzert Steffen Walther (Chemnitz)
Werke von J. S. Bach und F. Mendelssohn-Bartholdy

10 € Bus-Transfer von und nach Freiberg, Anmeldung über die Silbermann-Gesellschaft e.V.(info@silbermann.org, Tel. 03731 / 22248). Abfahrt: 14.45 Uhr Freiberg Busbahnhof

Samstag, 1. Juli 2023, Pfaffroda,
Silbermann-Orgel von 1715
18.00 Uhr Orgelführung mit Hartmut Schütz (Orgelwerkstatt Wegscheider Dresden)
19.00 Uhr Orgelkonzert Michael Schönheit (Leipzig)Werke von J. Pachelbel, J. Kuhnau, J. G. Walther, J. S. Bach

Sonntag, 16. Juli 2023, Kirche Zethau
Oehme-Orgel von 1788
16.00 Orgelführung mit Jan Katzschke (Präsidiumsmitglied der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.)
17.00 Orgelkonzert Jan Katzschke (Neustadt am Rbge.)
Werke u.a. von J. S. Bach, J. G. Müthel und F. Mendelssohn-Bartholdy

Sonntag, 30. Juli 2023, Kirche Frankenstein
Silbermann-Orgel von 1752
16.00 Uhr Orgelführung mit Albrecht Koch (Präsident der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.)
17.00 Uhr Orgelkonzert Tobias Nicolaus (Grimma)
Werke u. a. von J. C. von Kerll, G. Böhm und J. S. Bach sowie Improvisationen

Sonntag, 13. August 2023, Kirche Nassau
Silbermann-Orgel von 1748
– 275 Jahre Silbermann-Orgel –
14.00 Uhr Silbermann-Museum Frauenstein (Führung mit Jan Katzschke)
16.00 Uhr Orgelführung in Nassau mit Jan Katzschke
17.00 Uhr Orgelkonzert mit Johannes Krahl (Leipzig)
Eintritt Führungen: 5 €, Eintritt Konzert: 12 €
10 € Bus-Transfer von und nach Freiberg, Anmeldung über das Silbermann-Museum
(silbermann.museum@frauenstein.com, Tel. 037326 / 1224)

Tickets:
Eintritt frei (außer Abschlusskonzert in Nassau)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die heutige Losung:

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.

Jesaja 51,4

Simeon pries Gott und sprach: Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor den Augen aller Völker bereitet hast, ein Licht zur Erleuchtung der Heiden und zur Verherrlichung deines Volkes Israel.

Lukas 2,28.30-32

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier